Psychotherapeutische Beratungsstelle des Studierendenwerks Karlsruhe

Studieren ist nicht immer leicht und verläuft selten geradlinig. Umwege, Hindernisse und Pannen im Studium sind normal. Doch manche Probleme machen es schwer, sich wohl in der eigenen Haut zu fühlen, erfolgreich zu lernen, im Studium voranzukommen, glücklich zu sein oder das Freizeitleben zu genießen. Und mit einigen Schwierigkeiten kann man sich ziemlich allein fühlen, selbst inmitten von gleichaltrigen Mitstudierenden, wohlmeinenden Eltern und anderen Rat-Gebern. Ob bei studienbezogenen oder persönlichen Problemen: Das Team der Psychotherapeutischen Beratungsstelle des Studierendenwerks Karlsruhe bietet Dir professionelle Beratung und Unterstützung.

Kontakt: pbs∂sw-ka.de oder 0721-9334060

Nightline Karlsruhe - studentisches Zuhörangebot

Die Nightline Karlsruhe ist ein Zuhörtelefon, und setzt sich aus Studierenden verschiedener Karlsruher Hochschulen zusammen: Vom Erstsemester bis zum Master-Studierenden, von den MINT-Fächern bis zu Geistes- und Sozialwissenschaften. Alle Studierenden arbeiten hier ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Wir sind keine ausgebildeten Psychologen oder Seelsorger, sondern einfach Mitstudierende, die Dir ein offenes Ohr bieten. Die Nightline ist eine eingetragene Hochschulgruppe am Karlsruher Institut für Technologie und ein gemeinnütziger Verein.

Kontakt: 0721-75406646

Yoga-Kurse des Hochschulsports

Das Yoga-Angebot des Hochschulsports - spezielle Atemübungen erhöhen zunächst Aufnahmefähigkeit und Entspannung. Gleichzeitig wird der Körper durch Asanas (Körperhaltungen) rundum gefordert und gefördert.

Kontakt: yoga∂hochschulsport-ka.de

Buchempfehlungen der Psychotherapeutischen Beratungsstelle

pixabay.com

Buchhandlungen und Internet halten inzwischen eine unüberschaubare Fülle von Ratgebern und Tipps zu verschiedenen Problemen und Lebenssituationen bereit. Obwohl sie nicht auf die jeweils individuelle Situation und Problematik zugeschnitten sind, bieten sie eine Fundgrube mit mehr oder weniger nützlichen Tipps und Erklärungen. Sie können helfen, Probleme besser zu verstehen, neue Ideen und Perspektiven zu entwickeln, geeignete Unterstützung zu finden und geben zum Teil konkrete Anleitung für Verhaltensänderungen. Um Dir das Stöbern im Dschungel der Ratgeberliteratur zu erleichtern, hat das Team der PBS des Studierendenwerks Karlsruhe im Rahmen der Buchempfehlungen der PBS Werke ausgewählt, die einerseits fachlich fundiert sind und sich andererseits aus der Sicht der Ratsuchenden bewährt haben.

Kontakt: pbs∂sw-ka.de

Karlsruher Entspannungs-Training

Das Team des Karlsruher Entspannungs-Trainings entwickelt und implementiert praxisnahe und alltagstaugliche Körperbildungs-, Stressbewältigungs- und Entspannungs-Programme unter dem Qualitätslabel SeKA – dies bedeutet Selbstinstruktive Körper-Achtsamkeitsprogramme. Eine Übersicht zu den Programmen des Karlsruher EntspannungsTrainings (ket) findet sich unter: www.entspannung-ket.de/seka-schriften/

Kontakt: Michaela.Knoll∂kit.edu

Raum der Stille am KIT

pixabay.com

Im Foyer des Audimax-Gebäudes lädt der Raum der Stille Studierende aller Konfessionen zum Abschalten, Beten, Meditieren und Nachdenken in besinnlicher Atmosphäre ein. Er bietet in der Vorlesungszeit mitten auf dem Uni-Campus die Möglichkeit, sich zurück zu ziehen und neue Kraft zu sammeln.

Kontakt: khg∂khg-karlsruhe.de

Headache Hurts - Kopfschmerzen und Migräne vorbeugen

pixabay.com

"Headache hurts" vom Zentrum für Forschung und Diagnostik bei Implantaten, Entzündungen und Schmerzen gemeinnützige GmbH klärt über Ursachen von Kopfschmerzen auf und zeigt, wie sie vermieden werden können. Das Kopfschmerzwissen richtet sich nach aktuellen Erkenntnissen der Forschung. Du erfährst alles über die Entstehung der drei häufigsten Kopfschmerzarten und kannst Deinen eigenen Kopfschmerztyp bestimmen. Schritt für Schritt erfährst Du, wie du Kopfschmerzen vorbeugen kannst.

Kontakt: info∂zies-frankfurt.de

Hochschulübergreifendes Meditieren

pixabay.com

Die Hochschule Osnabrück und die Alice Salomon Hochschule Berlin laden alle interessierten Studierenden ein, an jedem ersten Montag im Monat im Rahmen der Initiative "Hochschulübergreifendes Meditieren" gemeinsam mit Hochschulangehörigen aus über 15 Hochschulen zu meditieren.

Kontakt: achtsamkeit∂ash-berlin.eu

Angebotslandkarte des Kompetenznetzes Einsamkeit

pixabay.com

Das Kompetenznetz Einsamkeit (KNE) setzt sich mit den Ursachen und Folgen von Einsamkeit auseinander und fördert die Erarbeitung und den Austausch über förderliche und hinderliche Faktoren in der Prävention von und Intervention bei Einsamkeit in Deutschland. Auf der Angebotslandkarte bilden es die Angebotslandschaft in Deutschland ab. Es gibt eine Vielfalt von Möglichkeiten ins Gespräch und in Gemeinschaft zu kommen.